0 23 33 - 7 13 24  Tempelmann-Bestattungen, Lindenstraße 7, 58256 Ennepetal

Covid

Sie sind hier: Startseite

!!Covid-19 - Corona!! - Aktualisiert 29.12.2021

Gespräche und Vorsorgen finden möglichst in unseren Geschäftsräumen statt. Die maximale Besucherzahl ist hierbei auf 3 begrenzt (auch für unser Geschäft gilt die allgemein üblich geltende Anzahl an Personen pro Quadratmeter!). Durch das gründliche Desinfizieren aller Flächen nach jedem Kundenbesuch halten wir den Hygienestandard hoch und reduzieren so das Infektionsrisiko.

Unsere Mitarbeiter sind alle vollständig geimpft!

Sollten Sie oder Ihre Angehörigen keinen Impfschutz haben, weisen Sie uns bitte im Vorfeld darauf hin.

Sollten Sie aufgrund körperlich eingeschränkter Mobilität nicht in der Lage sein, uns vor Ort aufzusuchen, stehen wir jedoch auch für ein Gespräch bei Ihnen daheim zur Verfügung.

Der Verzicht auf den Handschlag zur Begrüßung, die Umarmung – ist keine Form der Unhöflichkeit sondern hilft uns allen, ebenso wie das Tragen eines geeigneten Mund-/Nasenschutzes während des Gespräches das Infektionsrisiko zu minimieren.

Update 29.12.2021

ENNEPETAL:

Aufgrund der neuen Coronaschutzverordnung gelten auf den Friedhöfen in Ennepetal (noch) folgende Regelungen:

Außerhalb von Räumlichkeiten:

Keine Beschränkung der Anzahl der Teilnehmenden bei Beerdigungen.

 

Innerhalb von Räumlichkeiten:

Folgende Personenzahlen sind ab dem 23.09.2021 in den Kapellen der Friedhöfe Ennepetal zugelassen:

Friedhof Ennepetal-Voerde maximale Personenzahl 100
Friedhof Ennepetal-Milspe maximale Personenzahl 88
Friedhof Ennepetal-Königsfeld maximale Personenzahl 64
Friedhof Ennepetal-Rüggeberg maximale Personenzahl 42

Es ist weiterhin der Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

An Veranstaltungen in den Räumlichkeiten auf den Friedhöfen in Ennepetal dürfen nur vollständig Geimpfte, Genesene oder in den letzten 48 Stunden negativ getestete Personen (Schnelltest) teilnehmen. Dieses wird am Eingang kontrolliert, deshalb ist mit einer zeitlichen Verzögerung zu rechnen.

Die Räumlichkeiten dürfen nur genutzt werden, wenn die veranstaltenden Personen zusagen, dass eine Zugangskontrolle erfolgt. Veranstaltende Personen bei Beerdigungen/Beisetzungen sind die Angehörigen der verstorbenen Person.

Es besteht die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes innerhalb der Kapelle.

Die o. g. Zugangskontrolle (Vorlage von Impfausweis, Testergebnis und Personalausweis) ist anhand einer Erklärung (erhältlich bei uns im Beratungsgespräch) von den Veranstalter*innen im Vorfeld zu bestätigen.


Die Bestimmungen für weitere Friedhöfe teilen wir unseren Kunden im Beratungsgespräch mit. Die Ausrichtung einer Kaffeetafel/Nachfeier ist unter Einhaltung der 2G-Regel möglich, das Hygienekonzept und die Einhaltung der geltenden Vorschriften obliegt dem jeweiligen Gastronomen.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.